Rückblick - Impressionen


Trailtag am 15.Januar 2017 - "1000 HMR um Pommelsbrunn


Ostern 2016 am Walberla


Juni-Trailtag: Durchs Leinleiter- und Aufsesstal

Unsere Juni-Strecke am Sonntag paßte zu den hochsommerlichen Temperaturen: Kurz und schattig - 28 km mit 600 Hm waren genug, um sich auf ein schattiges Plätzchen unterm Wallnußbaum - oder wo auch immer zu freuen!



Mai-Trailtag: Von Neunkirchen zum Walberla & retour

Beim Trail-Running soll man ja vor Überraschungen nie ganz sicher sein. So wird aus manchem "Trail-Run" auch schon mal ein "Trial-Run". So am Wochenende am Walberla, als der lt. Topo-Deutschland-Pro  "Wirtschaftsweg" sich im Unterholz und in Brennnesselfeldern verlor.  Macht ja nichts, Umwege verbessern bekanntlich die Ortskenntnisse. Wir sind dann auch nicht so früh wieder daheim und müssen nicht den Rest des Tages in Biergärten rumlungern. Also wird ein bisschen durchs Gebüsch gekrochen. Irgendwo wird sich schon wieder ein Pfad finden. Und tatsächlich - plötzlich tut sich vor  uns ein sogar hübsch gepflasterter Weg auf ! Stühle und Tische stehen auch herum. Nett und erstaunlich - ich frag mich noch wie das sein kann. Das hätte ich jetzt so nicht erwartet! Fröhlich laufen wir im lang gezogenen Gänsemarsch weiter. Uhhps, was ist das denn? Unvermittelt stehen die ersten von uns quasi mitten auf der Terrasse von Familie Walter. Wir kannten uns bisher noch gar nicht - aber das merkt man denen nicht an. Die sitzen da, schauen freundlich von ihrem Kaffee hoch und scheinen sich nur wenig über unseren unvermittelten Besuch zu wundern. Erst als immer mehr von uns aus dem Unterholz nachkommen und am Ende die Terrasse für die vielen verschwitzten Läufer zu klein wird, scheinen sie sich zu fragen wie lange das wohl so weiter geht. Wir erklären woher und wohin. "Aha - na dann schönen Lauf noch!"  Womit ein für alle mal geklärt ist, daß in Franken die coolsten Haus- und Gartenbesitzer leben. Gelassener kann man eine Horde wildfremder Trailläufer nicht durch seinen Garten toben lassen...

Alle anderen Umwege verlaufen an diesem Tag wenig spektakulär. Aus den ursprünglich geplanten 43 km werden irgendwas um die 50. Aber auch die gingen zu Ende, so dass wir schlussendlich doch noch ein wenig den Biergarten genießen durften.

Weitere Bilder und Bericht gibts auf Kerstins Blog:

 

http://laufen-und-mehr.blogspot.de/

 

Und hier die Laufstrecke:

Route 2.619.667 - powered by www.runmap.net

Oster-Traillauftag im Trubachtal


Gemeinsam mit den Osterhasen gings diesmal durchs Trubachtal - und mit vielen bunten Ostereiern als Verpflegung....

Route 2.602.114 - powered by www.runmap.net


Februar Traillauftag im Wiesenttal




Unser Januar-Trailtag bei Frühlingswetter