Trailrunning - was ist das ?

(... oder was wir darunter verstehen)

Traillauf im ausgesetzten Gelände
Traillauf im ausgesetzten Gelände

Das deutsche  Wikipedia definiert:  "Der Traillauf (trail = Pfad, Weg; im Deutschen auch als Waldlauf oder Landschaftslauf bezeichnet) ist eine Form des Langstreckenlaufs, die abseits asphaltierter Straßen stattfindet."


Etwas abweichend dazu versteht das englische Wikipedia unter "Trailrunning" "eine Kombination aus Laufen und Wandern auf Wanderwegen". Unserer Aufassung nach kommt diese Definition unserem Verständnis am nächsten. In den 80er Jahren sprach man von "Berglaufwandern" - aber man kann natürlich auch in flachem Gelände "Traillaufen".  Wir würden an dieser Stelle sogar erweitern: Traillauf ist ein multidisziplinärer Sport, bestehend aus Laufen, Wandern  und Nordic Walking - je nach dem was Weg, Gelände - und nicht zuletzt unsere Kondition - erfordert. 


Im Vordergrund steht für uns immer der Spaß am gemeinsamen Lauf in  erlebnisreicher Landschaft.

 

Letztlich darf und muß jedoch jeder für sich definieren, was genau er meint, wenn von "Trailrunning" die Rede ist - und wie er es denn nennt.